WEISSHORNHÜTTE, RANDA / VS

SAC SEKTION BASEL


Hier geht's zur Weisshütten-Webcam

Die Anfänge der Weisshornhütte reichen bis ins Jahr 1868, als die Sektion Genf eine Hütte projektierte, die Pläne aber dann fallen liess. Es folgten der Bau einer Schutzhütte durch zwei Führer aus Randa, der Zerfall der Hütte bis sich dann die SAC Sektion Basel bereit erklärte am jetztigen Platz die heutige Hütte zu bauen, welche 1900 eingeweiht wurde. Es folgten etliche Erweiterungen,  Sanierungen (Lawinenniedergang) und eine Elektrifizierung. MIt der aktuellen Erweiterung 2019/2020 wird nicht nur die Kapazität erhöht, sie wird auch den aktuellsten Standards angepasst. Wir sind stolz und dankbar, dürfen wir einmal mehr unser Können, Fachwissen und unsere Erfahrungen in alpiner Umgebung einsetzen.




Nach der Aufrichte geht es natürlich rassig weiter.
Nach der Aufrichte geht es natürlich rassig weiter.


Die Aufrichte in nur einem Tag am 1. Juli, markierte einen Meilenstein in der Sanierung der Weisshornhütte. Dazu gibt es ein spannendes Zeitraffervideo auf YouTube:
 
 
Zusätzliche Infos zu diesem spannenden, hochalpinen Projekt findet Ihr auch auf der Website der SAC Sektion Basel:
 
 
Wir wünschen spannende Unterhaltung.


Nur noch das Dach!
Nur noch das Dach!
Die ersten Besuchern können kommen....; fast ;-)
Die ersten Besuchern können kommen....; fast ;-)


Die fertigen Teile werden angehängt...
Die fertigen Teile werden angehängt...
Und in Position geflogen.
Und in Position geflogen.


Die Hütte hat offensichtlich
Die Hütte hat offensichtlich "bewegte" Zeiten hinter sich!
Es wächst und gedeiht!
Es wächst und gedeiht!


Der Boden wird gelegt. Eine solide Sache.
Der Boden wird gelegt. Eine solide Sache.


Das Fundament ist fertig. Jetzt kommen die...
Das Fundament ist fertig. Jetzt kommen die...
Stahlträger drauf. Auf die Bretter wird der Holzboden gelegt.
Stahlträger drauf. Auf die Bretter wird der Holzboden gelegt.


Diese Anliefermethode kennen wir nur zu gut.
Diese Anliefermethode kennen wir nur zu gut.
Ohne Heli wäre das heute nicht mehr denkbar.
Ohne Heli wäre das heute nicht mehr denkbar.